Langenargen | Malerecke

Einer der drei Spots in Langenargen, die sich zum Windsurfen eignen, befindet sich an der beliebten Malerecke. Die Malerecke ist ein Uferweg, der viele Spaziergänger anzieht und das Wohngebiet mit dem Yachthafen verbindet. Der Surfbereich, der ausgeschildert ist, liegt an einem breiten und großen Strand. Hier hat sich auch das Vereinsheim „Surfclub Langenargen e.V.“ niedergelassen.

Windtechnisch funktioniert der Surfspot am Besten bei Süd- und Westwind. Der Föhn, der ab und zu aus den Alpen zieht, kommt hier ebenfalls gut rein. Ost- und Nordwinde kommen auf Grund der Uferbeschaffenheit (Bäume, Häuser etc.) schlecht an und eignen sich nicht für diesen Spot.

Ein Manko ist der weite Weg vom Parkplatz (ca. 500 m), den man leider auf sich nehmen muß um surfen zu können. Den die Malerecke befindet sich in einem Naturschutzgebiet, die man nur zu Fuß erreichen kann. Deshalb Surfwagen nicht vergessen!

Optimale Windrichtung

Optimale Windrichtung
Süd- & Westwinde, Föhn

Parkmöglichkeiten

Parkmöglichkeiten
Parkplätze ca. 500 Meter vom Spot entfernt.

Zielgruppe

Zielgruppe
Anfänger, Fortgeschrittene

Wassertemperatur

Wassertemperatur Info-Icon
8.9 °C