Bühl | Alpsee

Im Osten des Alpsees liegt eine kleine Ortschaft Namens „Bühl“.
Auf Grund des Charmes und der Atmosphäre, die an der Seepromenade herrscht, ist Bühl bei vielen Touristen sehr beliebt.
Die Segel- und Surfschule „Wassersportschule Oberallgäu“ bietet die Möglichkeit Material auszuleihen oder einen Kurs zu belegen.

Zum Windsurfen gelangt man am Besten über den Campingplatz „Alpsee Camping“ ans Wasser. Oder man lässt das Auto am Parkplatz der Touristeninfo bzw. in der Nähe vom Strandbad „Hauser“ stehen und trägt das Material zur Seepromenade. Ein Surfwagen wäre da von Vorteil, da es sich doch um einige Meter handelt.
Aufriggen kann man entweder auf einer Liegewiese in der Nähe des Strandcafes oder auf drei vorgelagerten Buchten, die sich in 100 Meter Abständen an der Strandpromenade befinden.

Bei Westwind kommt der Wind onshore, deshalb muss man am Anfang etwas hochkreuzen. Hat man es geschafft, so kann man die ganze Breite des Sees ausnutzen.
Ostwind kommt ablandig und wird durch den Campingplatz, der auf einer Erhöhung liegt, an seiner Enfaltung gestört. Dadurch ist der Wind in Ufernähe sehr unbeständig und böig. Man surft entweder etwas raus oder nützt unseren zweiten Spot, der im Westen des Alpsees liegt.

Optimale Windrichtung

Optimale Windrichtung
West- & Ostwind

Parkmöglichkeiten

Parkmöglichkeiten
Parkplätze 200-300 Meter vom Spot entfernt

Zielgruppe

Zielgruppe
Fortgeschrittene

Webcam

Webcam
ansehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen